Diese 13 Sätze solltest du jeden Abend zu dir selbst sagen

Die richtigen selbst bejahenden Sätze besitzen die Kraft, dein Gehirn auf die Frequenz der Liebe auszurichten. Das laute Aussprechen dieser Gedanken bewirkt, dass im Gehirn neue neuronale Verbindungen entstehen, die positives Denken unterstützen. Die Beziehung zu deinem Selbst hat das ganze Leben Bestand. An dieser Beziehung zu arbeiten und sie positiv zu beeinflussen, ist der Schlüssel zu einem glücklichen Leben.

Positive Affirmationen werden dir helfen, dich selbst lieben zu lernen. Sie unterstützen dein Bewusstsein dabei, sich nicht auf das Negative zu konzentrieren. Stattdessen wirst du lernen, all die wunderbaren Dinge zu sehen, die dich zu einem besonderen und wertvollen Menschen machen.

Beginne deine Gefühle positiv zu programmieren und das glückliche Leben zu führen, das du verdienst!

1. Ich kann es schaffen!

Glaube an dich und all deine Stärken. Vertraue darauf, dass du alles schaffen und erreichen kannst, wovon du innerlich träumst. Dich selbst darin zu bekräftigen, dass du an deine Träume glaubst, wird dir helfen, selbstbewusster zu werden. Einen starken Glauben kann dir niemand nehmen und er ist der Schlüssel zu dem Leben, das du führen möchtest.

Vertraue dir und dem Universum und du wirst beobachten, dass deine Träume wahr werden.

2. Ich liebe mich selbst!

Schau dir beim nächsten Blick in den Spiegel kurz und intensiv in die Augen und sag einfach „Ich liebe dich“. Auch wenn es dir anfangs vielleicht merkwürdig vorkommt, dieses kleine Ritual wird dir helfen dich langfristig mehr zu schätzen. Du kannst nicht erwarten, anderen Menschen aufrichtige Liebe zu schenken, bevor du nicht gelernt hast, dich selbst zu lieben. Wenn du beginnst, die Person im Spiegel zu akzeptieren und zu lieben, wird sich dein Herz öffnen und auch die Liebe und Wertschätzung anderer Menschen zulassen.

3. Ich bin genug, so wie ich bin!

Auf der ganzen Welt gibt es keine Kopie von dir und die wird es auch nie geben. Du bist perfekt, wie du bist. Es gibt nur ein DU und du kannst mit niemand anderem verglichen werden. Selbstakzeptanz und das Gefühl, gut genug zu sein, hilft dir in guten und schwierigen Zeiten. Wenn du dir über deine Ganzheit bewusst wirst, erzeugst du in dir Gefühle, die außerhalb von dir dafür sorgen ein erfülltes und reiches Leben zu manifestieren.

4. Ich vergebe und lasse destruktive Gedanken und jede Negativität los!

Lerne, destruktive Gedanken und alle Negativität loszulassen, bevor du schlafen gehst. Die Idee des Loslassens zu verinnerlichen, erlaubt es dir inneren Frieden zu erreichen. In Gedanken vertieft kann es schwierig sein, die Probleme objektiv zu betrachten. Lass ab von der Negativität, die dich von Sorge zu Sorge leitet. Erinnere dich an Dinge, die dich glücklich machen. Damit sparst du dir deine Energie auf, um Probleme zu lösen, anstatt über diese nachzugrübeln. Die positive Affirmation hilft dir in diesen Momenten, deinen Geist neu zu orientieren.

5. Ich bin stolz auf mich!

Sei nicht dein schärfster Kritiker, sondern dein bester Freund. Sei aufrichtig stolz auf dich für alles, was du in Angriff nimmst und erledigst. Gib stets dein Bestes und sei stolz darauf, was du erreichst unabhängig davon, ob es schwer oder leicht war.

Erfolg ist das Produkt vieler kleiner Schritte und kommt nicht über Nacht. Die Bestätigung und der Stolz auf dich ist elementar, um motiviert zu bleiben. Jeder noch so kleine Schritt in die richtige Richtung verdient deine volle Anerkennung.

6. Fehler zu machen ist okay!

Jeder Mensch macht Fehler. Anstatt dich für deine Fehler zu verurteilen, solltest du sie als Chance für dein spirituelles Wachstum betrachten. In jedem Misserfolg steckt geheimes Wissen über dich. Der größte Vorteil eines Fehlers ist die Chance, ihn zu beheben. Jeder eigene Makel hilft dir auch, empathisch und verständnisvoll auf die Fehler von anderen zu reagieren.

7. Alles, was heute geschieht, dient meinem höheren Wohl.

Lerne jeden Tag zu schätzen, unabhängig davon, ob er positive oder negative Erfahrungen hervorbringt. Sieh alle positiven Dinge des Tages als Belohnung und nutze die negativen Dinge, um dich besser zu verstehen. Du besitzt vielleicht nicht die Macht, allem was negativ ist auszuweichen, aber du besitzt die Macht deine eigene Einstellung zu verändern. Sei dankbar für alles, was der Tag dich gelehrt hat. Denn es ist ein Wunder am Leben teilzunehmen und in der Lage zu sein, das zu tun was einem gefällt.

8. Ich verurteile niemanden und übe keine Kritik.

Urteil und Kritik helfen anderen nicht wirklich, in der Tat verletzt es sie normalerweise nur. Liebe, Empathie und sanfte Worte helfen anderen und inspirieren sie zu einem besseren Verhalten. Wir sind schnelle Richter, wenn es um die eigenen oder die Fehler von anderen geht.

Anstatt mit unserem Verstand die Mängel anderer zu verurteilen, sollten wir mit unserem Herzen Mitgefühl zeigen. Ein besseres Verständnis für dich selbst unterstützt dich dabei, dich in die Lage anderer zu versetzen und sie zu verstehen. Kein Mensch ist schwarz oder weiß, wir alle leben in den vielen verschiedenen Grautönen dazwischen. Zeige Verständnis für deine Mitmenschen, denn jeder von uns kämpft mit seinen eigenen Problemen.

9. Ich sorge mich nicht um Kleinigkeiten.

Es ergibt wenig Sinn, sich über jede Kleinigkeit Sorgen zu machen. Erinnere dich daran, nicht über kleine Stolpersteine frustriert zu sein. Nutze stattdessen deinen Verstand, um kunstvoll die Hindernisse des Lebens zu überwinden und nicht darüber zu stolpern. Du bestimmst, welche Wichtigkeit du Situationen zuweist. Das schlimmste was passieren kann, ist etwas aus einem seiner Fehler lernen zu müssen. In den meisten Fällen ist die Realität wesentlich harmloser, als deine körperliche und psychische Reaktion es dir weismacht.

10. Ich bin dankbar für die Menschen in meinem Leben, die mich lieben und unterstützen.

Das Gefühl der Liebe und Freundlichkeit von anderen hilft dabei, die Liebe in uns selbst zu spüren und zu speichern. Es fühlt sich toll an, Liebe zu erfahren und zu teilen. Die stärkste Kraft im Universum ermöglicht dir, alles zu erreichen, wenn du es von Herzen willst. In liebevoller Schwingung durch das Leben zu gehen, beflügelt dich und andere und hilft den Planeten zu einem besseren Ort zu machen.

Zeige deine Liebe zu Mitmenschen durch Gesten oder ein einfaches Lächeln, du weißt nie, wie sehr dein Gegenüber diese Liebe vielleicht gerade benötigt. Der liebevolle Umgang mit anderen Menschen, ist das einfachste Geschenk, das du der Welt machen kannst.

11. Ich bin dankbar für alles, was ich habe.

Dankbarkeit ist eine der schnellsten und schönsten Arten, sich im Leben angekommen zu fühlen. Egal was du hast, sei dankbar dafür. Lerne die Wertschätzung für kleine Dinge und du wirst Größeres automatisch anziehen. Der Blick auf unsere Welt kann sich ändern, wenn wir uns Zeit nehmen, dankbar zu sein. Anstatt ständig auf der Suche nach der nächsten Erfüllung zu sein, übe Wertschätzung für das, was bereits in deinem Leben ist.

12. Ich bin dabei, die beste Version von mir zu werden!

Du bist ein einzigartiger und unersetzlicher Mensch. Anstatt zu versuchen, in die Fußstapfen eines anderen zu treten, solltest du die schöne Person, die du schon bist, anerkennen und annehmen. Dein Weg ist der richtige für dich und du bist auf dem Weg die bestmögliche Version von dir selbst zu werden.

13. Jeden Tag komme ich meinem wahren Herzen ein Stück näher.

Dein Herz hat einen Plan und eine Idee für dein Leben. Es ist inspirierend, sich ganz auf sein Herz zu verlassen und nicht alles zerdenken zu müssen. Glaube daran, dass, auch wenn es heute nicht lief, wie du wolltest, morgen ein besserer Tag sein wird. Durch einen positiven Glauben ziehst du automatisch positive Dinge in deinem Leben an.

Das Denken alleine ist nicht effektiv. Viele von uns glauben, wir könnten unser Leben berechnen, indem wir alles durchdenken. Wissen ohne die Kraft des Herzens führt nicht zur Einsicht. Lerne, die Kontrolle an dein Herz zu übergeben und nicht alles bis ins Detail zu planen. Wenn du das beherzigst, wird dich dein Herz dahin bringen, wo du wirklich hin möchtest.

Fazit zu positiven Affirmationen

Ich weiß, dass positive Affirmationen und Mantras funktionieren. Sie helfen dabei sich vom Fluss des Lebens entspannt tragen zu lassen. Ich glaube, das gilt für uns alle.

Unser Denken und Sprechen tendiert zum Negativen, wenn wir nicht die Kontrolle darüber gewinnen. Ohne die bewusste Entscheidung zur Liebe werden wir oft in Abgründe getrieben, Abgründe von Entmutigung, Angst und Furcht. Um auf dem richtigen Weg zu bleiben, verwenden wir positive Affirmationen. Sie kosten nichts.

Nutze sie, lebe nach ihnen und beobachte, wie dein Leben eine Wendung zum Besseren nimmt.

Vergiss nicht diesen Beitrag zu teilen!